Alarmanlagen



LUPUSEC. Alarm, Smarthome und Video - Integriert in einem System.

LUPUSEC. Alarm, Smarthome und Video - Integriert in einem System.

Die LUPUSEC Smarthome Alarmanlagen vereinen 3 Welten: Gefahrenmeldung (vor Einbruch, Feuer, Wasser, Gas, med. Notfall), Videoüberwachung und Smarthome. So können Sie mit nur einer APP den Status Ihrer Alarmanlage prüfen (Ist noch ein Fenster offen? Wenn ja, welches?), die Livebilder Ihrer Netzwerkkameras betrachten (Wer hat Alarm ausgelöst?) und Ihr Haus automatisieren (Rollläden, Licht, Heizung, uvm.). Die Alarmzentrale wird Sie im Alarmfall sofort per SMS oder Telefonanruf benachrichtigen. Zusätzlich können Sie die Funkalarmanlage bei professionellen Wachzentralen aufschalten.
Einfach zu bedienen und einzurichten - per Computer, Tablet oder Smartphone.

Einfach zu bedienen und einzurichten - per Computer, Tablet oder Smartphone.

Unsere Smarthome Alarmanlagen haben eine revolutionär einfach zu bedienende Benutzeroberfläche: die Zentralen, die Herzstücke des Alarmsystems, werden einfach per Netzwerkkabel mit Ihrem Router verbunden. Die Anzeige von allen wichtigen Informationen, das Anlernen neuer Funk-Sensoren und die Konfiguration erfolgen über eine übersichtliche, intuitiv bedienbare Webseite, die Sie einfach an Ihrem PC, Tablet oder Smartphone aufrufen. Neue, funkgesteuerte Gefahrenmelder oder Automationsmodule werden mit wenigen Klicks hinzugefügt.
LUPUSEC Smarthome-Alarmanlagen sind einfacher zu bedienen.

LUPUSEC Smarthome-Alarmanlagen sind einfacher zu bedienen.

Herkömmliche Alarm oder Smarthome-Systeme werden über ein kleines LCD-Display und ein auf der Zentrale befindlichen Ziffernblock bedient. Die komplette Installation, also auch das Anlernen von Sensoren, sowie alle Änderungen an der Konfiguration müssen umständlich mit Tastenkombinationen eingegeben werden. Die kleine Anzeige auf der Alarmzentrale reicht meist nur aus um den aktuellen Status anzuzeigen..

Keine Vorkenntnisse notwendig.

Alle Alarmmelder werden entweder am entsprechenden Installationsort geklebt oder geschraubt (z.B. Fenster-/Türkontakte). Jeder Melder besitzt einen kleinen Knopf. Wird dieser gedrückt, erkennt die Alarmzentrale das Signal und zeigt den Sensor mit der Empfangsstärke in der Sensorübersicht an. Mit geringen PC Kenntnissen lässt sich die Funkalarmanlage in das Netzwerk einbinden und der Internetzugriff einrichten. Sollten Sie einmal vor einem unlösbarem Problem stehen, hilft Ihnen unser ausführliches Handbuch oder unser Support-Team per Fernwartung. Das nebenstehende Video zeigt Ihnen die ersten Schritte.


infografik sensoren gefahrenmelder